¿Wie treffe ich die beste Wahl?

Sie fühlen sich ein wenig verloren und wissen nicht, welches Programm sich für Ihr Kind eignet? Kein Problem, wir helfen weiter!

Laden Sie sich kostenlos diesen Leitfaden für Eltern herunter und erfahren Sie, wie Sie das geeignete Sport-Camp finden können.

Selbst suchen

Um mit der Suche nach dem geeigneten Sport-Camp zu beginnen, können Sie diese einfachen Schritte befolgen:

SCHRITT 1 AKTIVITÄT WÄHLEN

Wählen Sie die gewünschte Sportart:

TENNIS
GOLF
BASKETBALL
ANDERE

SCHRITT 2 PROGRAMMART WÄHLEN

Es gibt 3 Camp-Arten:

  1. Die Standardcamps, die sich an Kinder und Jugendliche richten, die ihren Lieblingssport als Hobby betreiben. Ideal, um in einem Camp oder einer Academy zu trainieren und vor allem an vielen aufregenden Freizeitaktivitäten teilzunehmen, die typisch für ein Ferienlager sind.
  2. Technische Camps sind Sport-Camps, an denen Jugendliche teilnehmen, die eine Sportart (Tennis, Golf, Fußball oder Basketball) in einer Mannschaft oder in einem lokalen Verein spielen, was demnach bedeutet, dass sie bereits eine gewisse Basis an technischen und taktischen Kenntnissen besitzen und eine köperliche Verfassung, die ein intensiveres Training erlaubt, sowohl praktisch, als auch theoretisch (z.B. Video-Analyse von Spielen). Das generelle Niveau der Teilnehmer ist etwas höher als im Standardcamp, da dort Kinder und Jugendliche teilnehmen, die nicht nur Just For Fun spielen, sondern darüber hinaus den Wunsch haben eines Tages Profi-Spieler zu werden.
  3. Camps für Leistungssportler sind anspruchsvoller als die anderen Camps und beinhalten einen sehr intensiven Trainingsplan. Teilnehmer, die dieses Camp wählen, möchten ihre Leidenschaft für die jeweilige Sportart in vollen Zügen in sehr intensiven Trainingseinheiten, die den Großteil des Tages belegen, ausleben. Dieses Programm richtet sich vor allem an sehr talentierte Kinder und Jugendliche, die eines Tages Profi-Sportler sein wollen und bereit sind, mit viel Mühe und Arbeit an ihr Ziel zu gelangen.

SCHRITT 3 SPRACHKURSE

Einige Camps bieten Sprachkurse an: Wählen Sie, ob Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten oder nicht.

Diese Entscheidung ist wichtig, da sich hierbei manchmal die Anzahl der verfügbaren Optionen verringern kann.

Generell bieten alle Standardcamps und alle technischen Camps die Möglichkeit an, einen Sprachkurs zu besuchen. Allerdings trifft dies nicht immer auf die Camps für Leistungssportler zu, da durch das intensive und umfangreiche Training sehr wenig Zeit für andere Aktivitäten bleibt.

SCHRITT 4 ZIELORT WÄHLEN

Sobald die Programmart feststeht, schauen Sie die verfügbaren Zielorte durch. Anhand weiterer für Sie wichtige Kriterien (Nähe zum Heimatsort, Preis, Sprache, Sportanlagen, usw.) können sie dann ihre erste Wahl treffen .

Falls für Sie der Zielort wichtiger als die Programmart ist, können Sie die vorigen Schritte auch vertauschen.

Eine erste Orientierung ist nun geschafft!

 

Beratung

Sie können für eine unverbindliche Beratung unseren Kundenservice kontaktieren. Dieser steht Ihnen bei allen Fragen zur Seite und hilft Ihnen, das ideale Sport-Camp auszusuchen, das die Ziele und Bedürfnisse Ihres Kindes berücksichtigt.

Rufen Sie uns an
(+34) 902 750 363
(+1) 857 208 72 49
(+44) 203 769 94 43
Schwierigkeiten bei der Auswahl des richtigen Camps?
Wir helfen gerne weiter
Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Infos

Preise der Camps: der Preisunterschied zwischen den verschiedenen Sport-Camps ergibt sich unter der Berücksichtigung dreier Fraktoren. Die Anzahl der Trainingsstunden, die im Programm vorgesehen sind, die Sprachkurse und die Gruppen. Je höher die Anzahl der Trainings- und Sprachunterrichtsstunden, desto höher der Preis des Camps. Die Gruppen werden in den meisten Sport-Camps nach dem Alter der Teilnehmer aufgeteilt. Es gibt auch Camps, die aufgrund der hohen Teilnehmerzahl die Gruppen nach Alter und Spielniveau der Teilnehmer aufteilen, sodass die Schüler nicht nur mit gleichaltrigen, sondern auch mit Kameraden desselben Spielniveaus trainieren können.
Weitere Informationen:
Preisübersicht
Die Sport-Camps ohne Sprachkurse stellen ebenfalls eine tolle Gelegenheit dar, die Englischkenntnisse zu verbessern, da die Aufsichtspersonen, das Animationsteam, die Trainer und sonstiges Camp-Personal jederzeit mit den Teilnehmern Englisch sprechen. Darüber hinaus werden die Schüler auch Englisch verwenden, um mit den Kameraden, die aus der ganzen Welt anreisen, zu kommunizieren.
Weitere Informationen:
Sport-Camps mit Sprachkurse